Montag, 16. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Django Bates’ Beloved

Verein für moderne Musik und Stadthaus

Django Bates, p – Peter Eldh, b – Peter Bruun, dr

Unter den britischen Jazzmusikern gilt Django Bates als der Paradiesvogel. Mit überbordender Kreativität, entschiedener Individualität, anarchischem Humor und unglaublicher Musikalität verkörpert der Pianist und Komponist jenen „sehr britischen“ Künstlertypus, den man auch den Fab Four nachsagt. Seit Bates in den 80er Jahren als Mastermind der britischen Loose Tubes international bekannt wurde, hat er sein Können als Instrumentalist, Komponist und Arrangeur in den unterschiedlichsten Zusammenhängen unter Beweis gestellt.

Nach Ulm kommt er mit zwei langjährigen Begleitern, dem Bassisten Peter Eldh und Drummer Peter Bruun. Nach Meinung des Guardian "eines der ganz großen Pianotrios des Jazz".

Abendkasse: 22,- / 18,- (ermäßigt)

Eine Veranstaltung des Vereins für moderne Musik Ulm/Neu-Ulm e.V in Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm.
Programm und Konzeption: Dr. Raimund Kast


Share |