Samstag, 13. April 2013, 21.00 Uhr - nach Ausgang des Sabbats

ISRAELBegegnung mit dem Komponisten Samir Odeh-Tamimi

Ein Beitrag der Reihe „neue Musik im Stadthaus Ulm“ anlässlich der Eröffnung der neuen Synagoge in Ulm.

Israel. Ein Staat, ein Ort, der Heimat und Zwiespalt bedeutet. Ein Ort, an dem Traditionen und die damit verbundenen Wertvorstellungen und Ansprüche mehrerer Kulturen aufeinander treffen, musikalisch geprägt von jüdischer, christlicher, arabischer wie islamischer Tradition auf der einen, gegenwärtiger abendländischer Musikkultur auf der anderen Seite.

Wir haben Samir Odeh-Tamimi nach Ulm eingeladen. 1970 als Sohn palästinensischer Eltern in Israel geboren und aufgewachsen, lebt er seit über zwanzig Jahren in Deutschland und ist einer der renommiertesten jüngeren Vertreter der westlichen Neue-Musik-Szene. Seine Werke durchdrungen von einer tiefgehenden Auseinandersetzung mit seiner Heimat.

Der Ulmer Spatzen Chor hat 2011 mit seiner CD "Shalom" Lieder aus dem jüdischen Kulturkreis herausgebracht. Einige dieser Werke wird der Chor im Stadthaus präsentieren, darüber hinaus planen wir ein improvisatorisches Werk mit dem Chor, den Musikern des European Music Project unter der Leitung von Samir Odeh-Tamimi.

Wir freuen uns auf ein spannendes Gesprächskonzert mit dem Komponisten und einmal mehr auf den Klang-Raum „Stadthaus“, der durch das Zusammenspiel einzelner Musiker des European Music Project mit dem Ulmer Spatzen Chor und dem Komponisten selbst entstehen wird.

Programm (Änderungen vorbehalten)

Samir Odeh-Tamimi
Eine Erinnerung für das Vergessen |
Klavier solo | 2009
Zikkrá | Schlagzeug solo | 2003
Jabsurr | Cello und Klavier | 2009
Li-Umm-Kámel | UA der Fassung für Cello, Klavier und Schlagzeug | (2004/2013)

Improvisation | Cello, Klavier, Schlagzeug, Synthesizer und Chor | Ltg. Samir Odeh-Tamimi

Der Ulmer Spatzen Chor singt aus seinem Programm „Shalom“ Lieder von Naomi Shemer, Nira Chen, Josef Hadar u. a.

mit

Antonis Anissegos | Klavier
Mathis Mayr | Cello
Samir Odeh-Tamimi | Synthesizer
Jürgen Grözinger | Percussion
Ulmer Spatzen Chor | Ltg. Hans de Gilde

Das Konzert wird unterstützt durch das Land Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, die Freunde der neuen Musik im Stadthaus Ulm e.V. sowie die Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg.


Share |